Falkenkamera

91 Antworten auf „Falkenkamera“

  1. Ja, das ist mir auch aufgefallen. Wann entwickelt sich denn die blaue Haube des Männchens? Das ist wieder so ein Moment, wo man überlegt, was hat man früher in der Schule in Biologie eigentlich gelernt. So was stand bei uns nicht auf dem Lehrplan. Heimische Tierwelt wäre doch mal ein gutes Fach.

  2. Ende des Monats dürfte das Schauspiel zu Ende sein.
    Vielleicht hängen sie auch noch ein paar Tage dran.
    Sie turnen schon vor dem Kasten. Die Hitze ist unerträglich.
    Heute war ein Tag an dem ich mich gar nicht über ihre Anwesenheit freuen konnte.

    Wenn sie dann den Kasten verlassen haben, werden sie von den Alten nicht mehr darin gefüttert. Es kam schon mal vor das sie die Geborgenheit der Kiste vermisst haben und darin nochmals einflogen. Sie werden draußen noch ein paar Wochen gefüttert und für das Leben antrainiert.

  3. Wann ist mit dem Abflug der jungen Falken zu rechnen? Kommen diese dann nochmals wieder? Z.B. In der Nacht zum Schutz?
    Vielen Dank für die wundervollen Einblicke.

    1. Es ist warm, ihnen auch. Die Hitze dringt durchs Dach.
      Ihre Körpertemperatur liegt bei etwa 40°C. Schwitzen können sie aber nicht. Sie müssen die Temperatur durch Hecheln senken.
      Ihren Flüssigkeitsbedarf decken sie mit den Beutestücken ab.
      Um es ihnen erträglich zu machen, lasse ich die Speichertreppe runter, öffne ein Flurfenster was auf der Schattenseite des Hauses liegt. Dachluken werden geöffnet, so dass ein Luftaustausch gewährleistet ist.

  4. Schön zu beobachten wie die Jungvögel grösser werden.
    Neuerdings sitzen sie oft am Ausgang. Haben die Vögel einen Instinkt dafür, wie weit sie an die Kante dürfen? Oder kann so ein kleiner Vogel auch abstürzen? Was wir nicht hoffen wollen.

    1. Der Instinkt ist noch nicht so ausgeprägt.
      Die Gefahr eines Absturzes ist bei beengten Verhältnissen groß.
      Ich habe eine Aufzeichnung eines Videos wo eindrucksvoll zu sehen ist, wie Sie ein Küken von der Luke wegzerrt. Versuch es mal in die Galerie einzubinden. Wolfgang Meyer hat mir dafür ein Werkzeug gegeben was ich noch bedienen muss.

  5. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Tatsächlich konnten wir im Laufe des Abends das Muttertier sehen. Jetzt ist die Familie wieder beruhigt;-)

Schreibe einen Kommentar zu Meike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.