Falkenkamera

91 Antworten auf „Falkenkamera“

  1. 2 Eier sind heute noch zu sehen.
    Ob das noch was wird?
    Das mal eins unausgebrütet blieb, konnte ich hier schon schon öfters beobachten. Nasskaltes Maiwetter ist nicht zuträglich für das Brutgeschäft. Sie hat aber ein Dach über dem Kopf und die Versorgung durch ihn ist vorbildlich.

  2. Auch ich bin hin und weg. Hänge nur noch am Handy und dieses an der Steckdose.
    Es ist so schön, Agathe bei Ihrer „Arbeit “ zu sehen. Man kann gar nicht aufhören, ihr dabei zuzusehen und auf die Jungen zu warten. Vielen Dank für Ihre Mühe.

  3. Bei Fütterung konnte ich drei Köpfchen sehen.
    Die Übrigen sollten sich beeilen aus den Eiern zu kommen.
    Die zuerst Geschlüpften sind im Vorteil. Größenunterschiede bleiben und bei künftigen Fütterungen drängen sie sich vor.

  4. Ich finde das richtig schön. Eine Freundin hat mir das gezeigt und jetzt höre ich gar nicht mehr auf ich hänge die ganze Zeit an der Steckdose weil ich sonst keinen Strom mehr habe… Sehr schöne Idee

  5. Ihr habt aufgepasst, ich habe den Moment verpennt.
    Jetzt sollte der Schlupf in 2 Tagen abgeschlossen sein.
    Das Küken wiegt ungefähr 15 Gramm in 20 Tagen sollte es 200 Gramm wiegen.
    Sie können beim Schlupf ihre Körpertemperatur noch nicht halten, deshalb müssen sie gehudert werden.
    Er brachte auch schon eine Mahlzeit vorbei und lieferte in der Luke ab. Sie portioniert die Beute, verfüttert Muskelfleisch, die Innereien und sonstiges verzehrt sie selbst.

    1. Hallo Martin, das ist ja alles hochinteressant. Mein Handy-Akku ist schon wieder fast leer, weil ich ständig die Falken beobachte. Habe vorhin die Lieferung der Mahlzeit und die Fütterung beobachten können, zu schön. Ich kann mit den Beobachtungen meine ganze Zeit vertrödeln und habe eine Riesenfreude dabei

  6. Meine ganze Familie und ich beobachten schon die ganze Zeit die Falkenfrau ,, Anna“ beim brüten und wir sind ausgeflippt als wir eben gerade das erste Küken gesehen haben! Wir beobachten immer weiter bis die anderen Küken schlüpfen!

    VG Louis

  7. Wir, die Froschgruppe der Kath. Kita St. Paul haben die Falkenmama ANNA getauft. Wir beobachten sie sehr gespannt.
    Es kam die Frage auf, welche Art von Falke wohl im Kasten brütet… ?!
    Viele Grüße und Danke fürs Teilhaben lassen.
    Die Grünen Frösche

    1. Es sind Turmfalken. Meist sitzt Falkenmama ‚Anna‘ auf den Eiern. Er versorgt sie und wenn sie dann den Kasten verlassen hat um die Maus zu vertilgen, nimmt er ihren Platz für die Zeit ein.
      Wenn man etwas genauer hinschaut, kann man Männchen vom Weibchen ganz gut unterscheiden.

    1. Am 23. April lag das dritte Ei in der Mulde. Die dauerhafte Bebrütung konnte von da an beobachtet werden.
      Mit 28 bis 32 Bruttagen wird gerechnet, demnach müsste am Wochenende/Anfang n. Woche mit dem Schlupf zu rechnen sein.

Schreibe einen Kommentar zu admin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.